Sinn

Wut ist ein Ausdruck von Selbstliebe

Ich bin manchmal wütend.
Bisher dachte ich, ich darf nicht mehr wütend sein, weil ich dann nicht mehr in der Liebe bin. Was für ein Glaubenssatz.
Nun habe ich für mich erkannt:

Wut ist ein Ausdruck von Selbstliebe. Sie annehmen. Sie durchleben und erkennen, was sie mir sagen möchte.
Sich fragen woraus die Wut entspringt – aus einer Verletzung, aus einem Mangel und deshalb kann sie zerstören? Oder aus der Wahrheit tief in meinem Herzen, die ich leben möchte?
Nicht aus der zerstörerischen Wut heraus handeln ist ein Ausdruck von Liebe nach außen, von der Liebe ansich. Die Wut in eine Kraft, die auf die Liebe ausgerichtet ist wandeln und aus ihr die Veränderung sein, die sich jede/r von uns wünscht, das ist Ausdruck von universeller Liebe.

 

Anger is an expression of self-love

I get angry sometimes.
Until now, I thought I wasn’t allowed to be angry because then I wouldn’t be in love anymore. What a dogma.
Now I realize for myself:

Anger is an expression of self-love. To accept. To live through it and realize what this expression wants to tell me.
To ask oneself what the anger comes from – from a wound, from a lack and therefore it can destroy? Or from the truth deep in my heart that I want to live?
Not acting out of destructive anger is an expression of love outwardly, of love itself. To transform anger into a force that is focused on love and out of it be the change that each of us wants, this is an expression of universal love.

 

29. Okt. 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.